Veröffentlicht am Schreiben Sie einen Kommentar

Ardbeg Airigh Nam Beist Tasting

Ich sah ihn in der Bar im Parkhotel Waldeck am Titisee stehen… die Flasche noch versiegelt… natürlich war er nicht in der normalen Whisky Karte aufgeführt… Nachschub zu bekommen wird wohl leider etwas schwierig (bzw. auf jeden Fall etwas teurer)

mir war sofort klar, dass ich nicht gehen konnte ohne ihn probiert zu haben…

Die gute Nachricht: Ich kenne den Besitzer und dieser öffnete gerne die Flasche für mich :-) … genau genommen durfte ich sie sogar selber öffnen *freu* … nochmals vielen Dank dafür Christian!

Beim Einschenken sind dann auch ggf. ein bisschen mehr als 2cl ins Glas geflossen aber es gibt wohl schlimmeres :-)

Wie man es von den Sonderabfüllungen von Ardbeg schon kennt trägt auch der Airigh Nam Beist keine Altersangabe. Da er jedoch 2007 und 2008 abgefüllt wurde ist er entsprechend 16 bzw. 17 Jahre alt – der Whisky ist Jahrgang 1990 und damit einer der ersten Jahrgangswhiskys nach der Wiedereröffnung der Ardbeg Destillerie im Jahr 1989, die seit 2004 zu LVMH gehört.

Der Airigh Nam Beist kombiniert Rauch mit malziger Süße in einer einzigartigen Art & Weise. Wie eigentlich auch alle anderen Sonderabfüllungen von Ardbeg, die ich schon probieren durfte (Alligator, Supernova, Galileo, …), ist auch der Airigh Nam Beist etwas absolut besonderes und auf jeden Fall ein Tasting Wert ist! Rauch, Honig, Vanille & dunkle Schokolade mit einem – von Ardbeg gewohnten – langen und rauchigem Abgang.

Solltet Ihr also nicht das Glück haben eine eigene Flasche zu besitzen hier der – zeitlich begrenzte – Geheim Tipp: Auf in den Schwarzwald ins Hotel Parkhotel Waldeck an die Bar zum Tasting!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.